Praxis für
Physiotherapie
Medizinische Fitness
und
Wellness
Montag bis Freitag 8.00 bis 19.00 Uhr

 

 

Weichteilbehandlung nach Cyriax

Die Weichteilbehandlung nach Cyriax ist ein in der Orthopädie angewandtes Verfahren der Manualtherapie zur funktionellen Weichteildiagnostik und Weichteilbehandlung

Anwendung bei Störungen des Bewegungsapparates:
  • Störung der Gelenke (traumatische oder nicht traumatische Gelenkschäden)
  • Störung der Kapsel (Kapselreizung)

  • Störung der Bänder (akute oder chronische Verletzungen)

  • Störung der Bandscheiben (Protrusion oder Prolaps)

  • Störung der Wirbelgelenke (Facettensyndrom)

  • Störung der Sehnen und Muskeln: chronisch (degenerativ, entzündlich) oder akut (Distorsion, Ruptur), z.B. Tennisarm

  • Fersensporn

Die Therapie besteht - nach einer Vorbehandlung durch Hitze oder Ultraschall - in der Mobilisation von Muskeln und Gelenken, beispielsweise in der Beseitigung von Verklebungen bei schmerzhaften Sehnenansatzreizungen.